Ausflugsziele am Gardasee

Die Städte am Gardasee
Vincenza am Gardasee

Vicenza

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist auch als "Città del Palladio" (Stadt Palladios) bekannt. Andrea Palladio (1508-1580) war einer der bedeutendsten Renaissance-Architekten Oberitaliens. In seinen Bauwerken verbinden sich klassische Eleganz und antike Vorbilder zu einer idealen Einheit. Die meisten Sehenswürdigkeiten in Vicenza stammen von ihm. Dies trägt zu einem sehr harmonischen Stadtbild der Altstadt bei. Berühmte Bauwerke, die man unbedingt besichtigen sollte, sind:
  • das Teatro Olimpico, das erste nachantike freistehende Theatergebäude Europas
  • Piazza dei Signori mit der Basilica Palladina und gegenüber der Loggia del Capitano
  • Torre di Piazza, ein fast 80m hoher Turm, der die Piazza überragt
  • Villa Rotonda
  • Palazzo Chiericati
Neben der einzigartigen Harmonie der Bauwerke ist Vicenza auch berühmt für seine Schmuckmanufaktur und zählt zu einer der reichsten Städte Oberitaliens. Partnerstadt ist die Goldstadt Pforzheim und in Vicenza finden drei Mal im Jahr die Gold Exposition VicenzaOro statt.

Natürlich findet man auch viele hübsche Kleiderboutiquen und tolle Schuhläden und zur Stärkung laden nette Cafès und Bars ein.

Wer gut essen möchte, geht ins „Antico Ristorante Agli Schioppi“ (Contrà Piazza del Castello, 26, I-36100 Vicenca, Tel: 0039-0444-543701, www.ristoranteaglischioppi.com, infi@ristoranteaglischioppi.com, Ruhetag: Samstag abend und Sonntag ganztags). Hier gibt es regionale Küche auf gehobenem Niveau.

Übrigens, Vicenza wurde 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrem City-Trip nach Vicenza!